Bibelstellen zum Thema "Die Bibel"

Bibelstellen zitiert aus der Luther21-Übersetzung,

Copyright La Buona Novella Inc. Bible Publishing House

So ist also das Gesetz heilig, und das Gebot ist heilig und gerecht und gut.

Römer 7,12

Denn die ganze Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Lehre, zur Überführung, zur Besserung und zur Unterweisung in der Gerechtigkeit,

2. Timotheus 3,16

20 Und das sollt ihr vor allem wissen, dass keine Weissagung der Schrift durch eigene Auslegung geschieht.

21 Denn es wurde nie eine Weissagung aus menschlichem Willen hervorgebracht, sondern heilige Menschen haben von Gott her geredet, getrieben durch den Heiligen Geist.

2. Petrus 1,20-21

Heilige sie in deiner Wahrheit; dein Wort ist Wahrheit

Johannes 17,17

Ihr sollt nichts dazutun zu dem, was ich euch gebiete, und sollt auch nichts davon wegnehmen, damit ihr die Gebote des Herrn, eures Gottes bewahrt, die ich euch gebiete.

5. Mose 4,2

Bibelstellen zum Thema "Die Bibel"

Gott redet zu uns durch den Sohn   Nachdem Gott in vergangenen Zeiten vielfach und auf vielerlei Weise durch die Propheten zu den Vätern geredet hat,

Hebräer 1,1

Darum danken wir auch Gott beständig, dass, als ihr von uns das Wort der göttlichen Predigt empfangen habt, ihr es nicht als Menschenwort aufgenommen habt, sondern, wie es der Wahrheit entspricht, als Gottes Wort, das auch in euch, den Glaubenden, wirksam ist.

1. Thessalonicher 2,13

11 Ich möchte aber, dass ihr wisst, Brüder, dass das Evangelium, das von mir gepredigt wurde, nicht von menschlicher Art ist.

12 Denn ich habe es weder von einem Menschen empfangen noch gelernt, sondern durch die Offenbarung   Jesu Christi. 

Galater 1,11-12

Füge seinen Worten nichts hinzu, damit er dich nicht überführt und du als Lügner dastehst. 

Sprüche 30,6

Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen.

Matthäus 24,35