Bibelstellen zum Thema "Die Taufe"

Bibelstellen zitiert aus der Luther21-Übersetzung,

Copyright La Buona Novella Inc. Bible Publishing House

Darum gehta hin und macht alle Völker zu Jüngern und tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes,

Matthäus 28,19

sie lobten Gott und fanden Wohlwollen beim ganzen Volk. Der Herr aber führte täglich Menschen, die gerettet werden sollten, zur Gemeinde hinzu.

Apg. 2,47

Und er befahl, dass sie getauft würden im Namen des Herrn. Da baten sie ihn, einige Tage dazubleiben.

Apg. 10,48

So sind wir mit ihm begraben durch die Taufe   in den Tod, damit, genau wie Christus von den Toten auferweckt ist durch die Herrlichkeit des Vaters, auch wir ein neues Leben leben. 

Römer 6,4

als ihr mit ihm begraben worden seid durch die Taufe; in ihm seid ihr auch mitauferstanden durch den Glauben aus der Kraft Gottes, der ihn von den Toten auferweckt hat. 

Kolosser 2,12

das im Gegenbild nun auch uns rettet in der Taufe - nicht das Abwaschen von körperlichem Schmutz, sondern der Bund eines guten Gewissens bei Gott, durch die Auferstehung Jesu Christi,

1. Petrus 3,21

Und als sie auf der Straße dahinfuhren, kamen sie an ein Wasser. Da sagte der Kämmerer: »Sieh, da ist Wasser; was hindert es, dass ich getauft werde?«
Apg 8,37 Philippus aber sagte: »Glaubsta   du von ganzem Herzen, dann ist es erlaubt.« Er antwortete: »Ich glaube, dass Jesus Christus Gottes Sohn ist.« a Mk. 16,16  
Apg 8,38 Und er ließ den Wagen anhalten, und beide stiegen ins Wasser hinein, Philippus und der Kämmerer, und er taufte ihn.

Apg. 8,36-38

Bibelstellen zum Thema "Die Taufe"