Bibelstellen zum Thema "Der Gläubige (Christ)"

Bibelstellen zitiert aus der Luther21-Übersetzung,

Copyright La Buona Novella Inc. Bible Publishing House

So habt nun acht auf euch selbst und auf die ganze Herde, in der euch der Heilige Geist zu Leitern eingesetzt hat, um die Gemeinde Gottes zu weiden, die er durch sein eigenes Blut erworben hat. 

Apg. 20,28

12  Ein Leib hat viele Glieder   Denn genauso wie der Leib einer ist und viele Glieder hat, alle Glieder aber eines Leibes, obwohl es viele sind, doch ein Leib sind: so auch Christus.

 

13    Denn wir sind durch einen Geist alle zu einem Leib getauft, wir seien Juden oder Griechen, Knechte oder Freie, und sind alle in einem Geist getränkt.

 

14    Denn auch der Leib ist nicht ein Glied, sondern viele.

 

15   Wenn aber der Fuß sagte: »Weil ich keine Hand bin, darum gehöre ich nicht zum Leib«, - sollte er deshalb nicht zum Leib gehören?

 

16   Und wenn das Ohr sagte: »Weil ich kein Auge bin, darum gehöre ich nicht zum Leib«, - sollte es deshalb nicht zum Leib gehören?

 

17   Wenn der ganze Leib Auge wäre, wo bliebe das Gehör? Wenn er ganz Gehör wäre, wo bliebe der Geruchssinn?

 

18   Nun aber hat Gott die Glieder gesetzt, jedes von ihnen am Leib, wie er gewollt hat.

1. Korinther 12,12-18

Denn die er zuvor ersehen hat, die hat er auch zuvor bestimmt, dass sie dem Bild seines Sohnes gleich sein sollten, damit er der Erstgeborene sei unter vielen Brüdern.

Römer 8,29

Auf keinen Fall! Wir, die wir der Sünde abgestorben sinda, wie sollten wir noch in ihr leben? 

Also auch ihr, haltet euch dafür, dass ihr der Sünde gestorben seid, und lebt für Gott in Christus Jesus, unserem Herrn.

Römer 6,2+11

Und stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern verändert euch durch die Erneuerung eurer Gesinnung, damit ihr prüfen könnt, was der gute, wohlgefällige und vollkommene Wille Gottes ist. 

Römer 12,2

Denn ihr seid teuer erkauft; darum preist Gott mit eurem Leib und mit eurem Geist, die Gott gehören. 

1. Korinther 6,20

Ich lebe; doch nicht mehr ich, sondern Christus lebt in mir. Denn was ich jetzt im irdischen Leib lebe, das lebe ich im Glauben des Sohnes Gottes, der mich geliebt und sich selbst für mich dahingegeben hat.

Galater 2,20

Dem, der etwas leistet, wird der Lohn nicht aus Gnade angerechnet, sondern aufgrund von Verpflichtung.
Röm 4,5 Dem aber, der keine Leistung bringt, aber an den glaubt, der den Gottlosen rechtfertigt, dem wird sein Glaube als Gerechtigkeit angerechnet.
Röm 4,6 Genau wie auch David von der Glückseligkeit des Menschen spricht, dem Gott die Gerechtigkeit ohne Werke zurechnet.

Römer 4,4-6

[...] und alles hat er unter seine Füße getan und hat ihn der Gemeinde zum Haupt über alles   gegeben, 

Epheser 1,22

11   Und er hat einige zu Aposteln gesetzt, einige zu Propheten, einige zu Evangelisten, einige zu Hirten und Lehrern,

 

12 damit die Heiligen zum Werk des Dienstes zugerüstet werden, zur Erbauung des Leibes Christi,

 

13  bis wir alle zur Einheit des Glaubens und der Erkenntnis des Sohnes Gottes hingelangen, zum vollkommenen Mann, zum Maß des Alters der Fülle Christi,

14   damit wir nicht mehr unmündig sind und uns hin- und herbewegen und umhertreiben lassen von jedem Wind der Lehre   durch die Betrügerei und Arglist der Menschen, womit sie zum Irrtum verführen.

 

15   Lasst uns aber wahrhaftig sein in der Liebe und in allen Stücken zu dem hinwachsen, der das Haupt ist, Christus,

 

16 von dem aus der ganze Leib zusammengefügt und verbunden ist durch alle Gelenke, die einander Handreichung tun nach der Wirkung jedes einzelnen Gliedes nach seinem Maß, und dadurch das Wachstum des Leibes bewirkt zu seiner eigenen Auferbauung in Liebe.

Epheser 4,11-16

Wir alle aber sehen mit unverhülltem Gesicht die Herrlichkeit des Herrn wie in einem Spiegel und werden in dasselbe Bild verwandelt von Herrlichkeit zu Herrlichkeit, ganz so wie der Geist des Herrn wirkt.

2. Korinther 3,18

Ermunterung zur Glaubenstreue:  Darum lasst auch uns, weil wir eine solche Wolke von Zeugen um uns haben, alle Last und die Sünde ablegen, die uns immer umringt, und lasst uns mit Geduld in dem Kampf laufen, der uns verordnet ist,

Hebräer 12,1

Darum: Wenn jemand in Christus ist, dann ist er eine neue Schöpfunga; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden!

2. Korinther 5,17

Bibelstellen zum Thema "Der Gläubige (Christ)"